Blog

SEO mit YOAST für WordPress – SEO einfach erklärt

Mit dem YOAST SEO Plugin für WordPress(.org) Websites optimiert man für oberste Positionen der Seiten in Suchmaschinen im Internet.

Wofür überhaupt Suchmaschinen-Optimierung?

Jeder, der geschäftlich agiert, ist darauf bedacht, mit seiner Dienstleistung oder seinen Produkten auf den besten Plätzen in Internet-Suchergebnissen zu erscheinen. Das Anpassen und Optimieren von Texten, Bildern und weiteren Faktoren ist relevant. Eine einmalig durchgeführte Optimierung ist grossartig. Doch aufgrund unvorhergesehener Google-Änderungen führt es öfters zu Anpassungen. Die Suchmaschine Google wird zu fast 95 % aller Suchmaschinen eingesetzt. Daher gilt dieser Suchmaschine die größte Aufmerksamkeit.

Updates der Suchmaschinen kommen ohne Ankündigung und zwingen manchmal zu Änderungen. Das passierte mir auch. Als ich vor ein paar Jahren beispielsweise über die Textlänge schrieb, waren es Anhaltspunkte der damaligen Zeit. Daher dieser aktuelle Beitrag anhand dem Plugin „YOAST für SEO“ in WordPress Websites (auch für Jimdo, Joomla und andere Website Systeme anwendbare Optimierungsmöglichkeiten, das Plugin ist dafür nicht einsetzbar).

Drei Begriffe: SEO, SEA & SEM! Was ist was?

Marketing in Suchmaschinen bedeutet, Mittel zur Optimierung und der finanziellen Bewerbung einzusetzen.

SEM = SEO + SEA.

Suchmaschinenmarketing plus Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenwerbung

Das heißt: SEM ist der Oberbegriff und bedeutet Suchmaschinen-Marketing (Englisch: Search Engine Marketing, kurz: SEM). Darunter fällt die Optimierung von Websites, die Search Engine Optimization (kurz: SEO). Dagegen eine finanzielle Bewerbung der Inhalte in Suchmaschinen ist das Search Engine Advertising (kurz: SEA, – z. B. mit Sponsored-Links, Advertising).

SEO sind Maßnahmen ohne finanzielle Werbeschaltungen, also ein sogenannter >> organischer << Aufbau von Reichweite. Dazu nun Schritt für Schritt die Maßnahmen anhand des SEO Plugins YOAST für WordPress.

Welche Voraussetzungen werden benötigt?

  1. Die Installation und Einstellung des Plugins YOAST SEO (in wenigen Klicks ist es installiert, die Einstellungen sind relativ zügig durchgeführt.
  2. Eine Liste von Keyword-Phrasen zu einem einmalig verwendeten Keyword, sogenannte Longtail-Keywords (eine Wortreihe, z. B. „Damenschuhe weiß günstig kaufen“).
  3. Dein Inhaltstext mit Einleitung, Hauptteil, Schluss, inklusiv CTA („Call-to-Action“).

Entweder wird er ohne Berücksichtigung der Keywords geschrieben und im Nachhinein baut man die Phrasen ein, oder achtet gleich bei der Texterstellung auf die Verwendung der „Schlüsselbegriffe“. Tipp: Schreibe für deine Leser und verwende die Schlüsselwörter moderat*.

SEO Anleitung mit YOAST SEO Plugin

1. Seitentitel oder erste Überschrift (H1) und Unterüberschriften

Die Überschrift einer Seite oder eines Beitrages trägt idealerweise die Keyword-Phrase. Unterüberschriften (H2, H3, H4, etc.) enthalten Varianten der Phrase. H1, H2, H3, usw. kennzeichnet in der Programmierung, bzw. in der Zuordnung, die Überschriften: Hauptüberschrift = H1, erste Unterüberschrift = H2, darunter untergeordnet die H3, dieser untergeordnet die H4 und weitere.

Beispiel: Dieser Beitrag enthält die H1: „SEO mit YOAST für WordPress“. H2: „Wofür überhaupt Suchmaschinenoptimierung“, H3: „Drei Begriffe: SEO, SEA & SEM“, H4: „Seitentitel oder erste Überschrift“.

2. Sprechende URL mit Keyword

Was heißt URL? „Unique Ressource Locater“, zu Deutsch: einheitlicher Ressourcenanzeiger.

Das bedeutet, zu einer Domain (in meinem Fall „kerstin-paar.de“) wird eine URL angehängt und diese verweist auf ein eindeutiges Ergebnis, nämlich der Link zu diesem Beitrag. Diese URL ist „sprechend“, da eine Keyword-Phrase verwendet wurde. Im Gegensatz dazu ist ein Keyword-Wort zum Beispiel „Suchmaschinenoptimierung“. Google findet Phrasen und sprechende URLs lebendiger und interessanter. Umlaute wie ü, ä, oder ö, werden von Google verstanden.

Suchmaschinenoptimierung von Überschriften und URL

3. Im ersten Absatz verwendest du am besten deine Schlüsselwörter.

4. Für Verlinkungen innerhalb der Website und auf andere Webseiten nimmst du ebenfalls eine Phrase. Speziell bei Verlinkungen zu externen Websites ist ratsam, nicht das gleiche Keyword

Dir reicht das alles nicht? Du wünschst eine Beratung und willst intensiver dich mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung, Website-Erstellung oder Facebook-Werbung beschäftigen?

Schreib mich per E-Mail an. Alles weitere besprechen wir.

 

Bitte weiterteilen
3

Über den Autor:

Als Online- und Social-Media-Marketing Beraterin hilft Kerstin Paar Solo-Unternehmerinnen und Selbständigen ihr Marketing eigenständig sichtbar zu machen. Über Einzelcoachings oder E-Mail-Services zeigt sie auf leicht verständliche, kompetente und sympathische Art die Vorzüge der Sozialen Medien und den wirkungsvollen Einsatz einer eigenen Website auf. Eine performante Website ist das Herzstück im Marketing. Die Erstellung von Websites inklusive Einschulung und Support ist das zweite Standbein von Kerstin Paar. Herzensprojekte der Online-Marketing-Fachfrau sind die Seiten Sonnenfernweh, sowie Mein Amelinghausen. Darin schreibt sie Reiseberichte, Inspirationen, Aufmunterndes und mehr. Unter "Sonnenfernweh" findest du Reiseberichte, Berichte zur Region der Samtgemeinde Amelinghausen und inspirierende Gedanken zum Leben. "Mein Amelinghausen" enthält Beiträge zur Region und den vielen Highlights der Samtgemeinde Amelinghausen. Allem voran das Heideblütenfest im August. Schau gerne vorbei!
  Weitere Themenbeiträge

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen