Facebook Spiele blockieren – Einfach erklärt

Als Soziales Netzwerk fördert Facebook mit den zahlreichen Facebook Spielen die Interaktion der Mitglieder. Doch nicht jeder mag Online Games und findet darin Freude, die Zeit und Muse dazu. Daher beschreibe ich im Folgenden kurz und knapp, dass Facebook Spiele blockieren recht einfach geht.

Facebook Spiele blockieren – zwei Varianten

Zum einen kann man über die Funktion Blockieren den Namen eines Spieles eingeben und gleichzeitig blockieren. Oder nach einer Spieleanfrage das jeweilige Facebook Spiel blockieren. Wer von Freunden eingeladen wird zu Facebook Spiele, darf bitte nicht davon ausgehen, dass der Freund einen persönlich einlädt. Innerhalb des Spieles kann man nach Auskunft von einem Freund nicht spezifisch Freunde auswählen. So ist diese Funktion im Spiel so, dass alle Freunde dazu eingeladen werden.

Ich selbst nütze diese Online Spiele nicht. Finde darin auch keine Freude, lieber sind mir Offline Spiele mit Freunden im persönlichen Kontakt.

Dennoch möchte ich dir zwei Möglichkeiten vorstellen, wie du Facebook Spiele blockieren kannst, ohne deinen Freund zu blockieren.

Zur ersten Variante – Facebook Spiele eingeben in die Eingabezeile

Dazu gehst du über das Dropdown Menü zum Punkt „Einstellungen“ (1) zur Funktion Blockieren in der linken Spalte (2) und kommst nach einem längeren Hinunterscrollen zu dem gewünschten Menüpunkt „Anwendungen und Spiele blockieren“.

Rechts oben beim Pfeil (1) klickt man auf das Dropdown Menü, danach wählt man Einstellungen aus und kommt zum Menüpunkt „Blockieren“ in der linken Spalte (2). Diesen angeklickt wird man auf diese Ansicht weitergeleitet. Bei (3) sieht man die Blockierungen von Einladungen wie beispielsweise zu Events.

Im folgenden Screenshot verdeutlicht.

Facebook Blockierungen anwenden
Facebook Blockierungen anwenden

Weiter nach unten gescrollt kommt man auf die folgende Ansicht, um Spiele oder Anwendungen zu blockieren. Genau da wollen wir hin.

Facebook Spiele nach Namen aufrufen
Facebook Spiele blockieren

Hier kann man nach dem Namen eines Spieles suchen und gibt in dem leeren Feld („Type the name of an app“)  beginnend mit einem Anfangsbuchstaben einen Spielenamen ein. Sofern das Spiel noch nicht blockiert ist, kannst du dieses nach dem Eintrag lesen. Es wird dir angezeigt. Klicke darauf und auch dieses Spiel wird in deiner Liste der blockierten Spiele erscheinen. Und zwar am Ende der Liste. (Siehe Screenshot rechts)

Spielenamen eintippen
Spielenamen eintippen

Derzeit sind es bei mir rund 100 Spiele, die sich mit der Zeit angesammelt haben. Diese habe ich allerdings auf folgendem Wege blockiert.

Hier möchte ich vorab einen wichtigen Hinweis geben, dass man im nächsten Schritt auch einen Freund blockieren kann. Bei einer Spieleblockierung und gleichzeitiger Blockierung eines Freundes wirkt sich dies aber nur für das Spiel aus.

Falls man generell einen Freund blockiert, kann dies für ihn Auswirkungen haben, die wirklich nicht schön sind. Denn dann ist man bei einer ersten Blockierung für eine Woche gesperrt und kann keine neuen Freundschaftsanfragen mehr senden, sowie keine Direktnachricht an einen Nichtfreund schreiben. Bei einer zweiten oder dritten Blockierung dauert die Blockierung meines Wissens nach zwei, bzw. drei Wochen. Also dies möchte ich mit diesem Beitrag hier gleichzeitig erläutern, dass man nur in äußersten Fällen eine Person blockieren sollte, nur wenn es zu tatsächlicher penetranter Stalkerei oder eines „Troll“ ähnlichen Verhaltens kommt.

[yellow_box]Zusatzinfo: Als Troll kennzeichnet man jemand, der penetrant, ohne Ziel und ohne Rücksicht kommentiert, um einfach nur aufzufallen. Derjenige möchte wohl einer Person öffentlich Schaden zufügen, jedoch wirft es eher ein negatives Bild auf denjenigen, der eben diese sinnlosen Kommentare schreibt. Es kommt immer wieder mal vor in Gruppen oder auf Facebook Seiten, dass Trolle auftauchen und andere zu ihrer Meinung ansticheln, dennoch sollte man bei auftauchenden Trollen diese ignorieren und nicht länger darauf eingehen. Sie verschwinden meist von alleine wieder.[/yellow_box]

Zurück zu Facebook Spiele blockieren – Variante 2

Nach der Einladung von einem Freund zu einem Facebook Spiel wird man über die rechte obere Weltkugel, die Benachrichtigungen, auch eine rote Zahl in der linken Spalte bei „Requests“ oder „Anfragen“ beim Menüpunkt Anwendungen (englisch Apps) erhalten.

Facebook Spiele in der linken Leiste
Facebook Anwendungen und Spiele in der linken unteren Spalte

Darauf geklickt wird man auf folgende Ansicht weitergeleitet.

Nun sieht man im Anwendungs-/Spiele Center die komplette Liste der Spiele bei Facebook. Aus Interesse kann es mal spannend sein, sich da hindurch zu klicken. Doch um auf kürzestem Wege die Spieleanfragen zu blockieren gehst du weiter unten in der linken Spalte auf „Anfragen“ oder „Requests“.

Facebook Spiele Anfragen Requests

Schritt 1: Die Spieleanfrage löschen

Dort klickst du auf das Kreuz wie es dir der folgende Screenshot mit dem roten Pfeil zeigt.

Facebook Spiele Anfrage löschen
Facebook Spiele Anfrage löschen

Schritt 2 Das Spiel blockieren

Im nächsten Dialog öffnet sich folgendes Fenster, hier bitte die mittlere Zeile anklicken. Es wird das Spiel genannt, das blockiert werden soll. Beispielsweise „Bubbles IQ blockieren?“.

Dieses klickst du an.

Blockieren von Spiel
Facebook Spiel blockieren anklicken

Schritt 3 Die Blockierung bestätigen

Im weiteren Dialogfeld wird nochmals erklärt, dass man nun das Spiel blockiert. Es wird mit der Blockierung gleichzeitig bestätigt, dass man andere daran hindert zum Spiel eingeladen zu werden. Ebenso verhindert die Blockierung, dass private Daten von dir an die Spieleanwendung weitergegeben werden.

Hier auf „Bestätigen“ oder „Confirm“ klicken.

Facebook Spiel Blockierung bestätigen
Facebook Spiel blockieren bestätigen

Schritt 4: Bestätigung schließen

Das Spiel wurde geblockt und dies zeigt die Bestätigung „Bubbles IQ wurde geblockt“ an. Dieses Dialogfenster mit „Schließen“ oder „Close“ schließen.

Spiel Blockierungsbestätigung schließen
Spiel Blockierungsbestätigung schließen

Schritt 5: Letzte Bestätigung sichtbar

Nun zeigt es dir den letzten Schritt an, dass das genannte Spiel blockiert wurde und du nie wieder eine neue Spieleanfrage zu diesem Spiel bekommen wirst. In der unteren Zeile könnte man nun alle Anfragen des Freundes blockieren. Dies habe ich wie eingangs erwähnt noch nie angeklickt. Ich bezweifle nämlich, ob es tatsächlich keine Auswirkungen für den Freund haben wird. Ich will keine negativen Folgen für den Freund auslösen. Daher gehe ich nicht auf die Funktion „Ignoriere alle Einladungen von Freund XYZ“. Denn dieser könnte mir ja auch eine interessante Einladung zu einem Event senden, an der ich teilnehmen möchte.

Facebook Spiel blockiert
Facebook Spiel blockiert

Dies waren die Schritte, um Facebook Spiele zu blockieren. Sofern du weitere Fragen hast, schreib mir im Kommentarfeld oder nütze das Kontaktformular.

(Bildquellen: Screenshots Facebook 22.06.2014)

Facebook Spiele blockieren – Einfach erklärt
Markiert in:         

Kerstin Paar

Als Online-Marketing-Beraterin unterstützt Kerstin Paar Solo-Unternehmerinnen und Selbständige in ihren Marketingtätigkeit und im Netz mit eigener Website sichtbar zu sein. Über Einzelcoachings oder E-Mail-Services zeigt sie auf leicht verständliche, kompetente und sympathische Art die Vorzüge der Sozialen Medien und den wirkungsvollen Einsatz einer eigenen Website auf. Eine performante Website ist das Herzstück im Marketing. Ein Herzensprojekt der Online-Marketing-Fachfrau mit Reiselust ist das Bloggen auf ihrem Reiseblog "Sonnenfernweh". Als Reisebloggerin schreibt sie Reiseberichte, inspiriert von ihren Unternehmungen mit dem E-Bike und für Tourismusregionen. Im Mai 2018 war sie damit quer durch Deutschland unterwegs. Seit 2011 ist Kerstin Paar in sozialen Netzwerken als Beraterin tätig. Mit anschließender Zertifizierung zur Online-Marketing-Managerin unterstützte sie Unternehmen der Energiewirtschaft, Coaches, Autoren und Selbständige. Mit Lust und Freude an ihrer Arbeit schätzt sie die Einzelberatungen und den Teamgeist in Kleingruppen.