Facebook Marketing Strategie erfolgreich ausrichten

Facebook Werbeanzeigen wurden in vergangenen Zeiten teurer und werden sich künftig nicht günstiger gestalten. Warum?

Qualitativ gute Inhalte und Content-Posts spielen im großen Pool der Mitbewerber im allgemeinen Newsfeed eine große Rolle. Das Auktionsverfahren beeinflusst dieses „Spiel“. Finanzieren zwei ähnliche Seiten ihre produzierten Inhalte, wird ein höher bezahlter Post besser ausgespielt, als der mit geringerem Budget. Doch erfahren wird man es nicht, wieviel ein Mitbewerber investiert hatte.

Facebook Nutzer sorgen sich um ihre eigene Reichweite unter Freunden

Es kursieren immer wieder ähnliche Postings seit Jahren durch den Stream, wie etwa:

„FACEBOOK ALGORITHMUS

Von nun an sieht man nur noch die gleiche kleine Handvoll Freunde auf dem eigenen „News Feed“. Ich möchte mir mal einen Überblick verschaffen. Kann jeder von Euch mir einen schnellen Dienst erweisen – bitte! Wenn Du diesen Post siehst, hinterlasse mir als Kommentar z.B. ein kurzes „Hallo“ oder dergleichen, das wäre toll!

Je mehr Interaktion DU mit Leuten hast, umso mehr Freunde werden auf deinem Feed wieder angezeigt. Ansonsten entscheidet Facebook, wen Du siehst! Also vielen Dank schon mal!!!

Kopiere und füge den Post auf deine Facebook-Pinnwand, damit auch Du mehr Interaktion hast …“

In dem Fall lohnt es zu hinterfragen, nutze ich ausschließlich Facebook um mit dem Freund oder der Freundin im Kontakt zu bleiben, oder ist mir die Person es wert, sie anzurufen, zu skypen oder über Whatsapp die Freundschaft weiter zu pflegen.

Aktuell kreist der oben genannte Post in Facebook wieder „um die Wette“. Wer Angst hat, dass niemand mehr liket oder kommentiert, könnte eigene Posts unter die Lupe nehmen und sich Gedanken darüber machen, welchen Mehrwert er im Netzwerk verbreitet. Vielleicht sortiert sich das eigene Netzwerk gerade auch neu, weil man neuen Interessen nachgeht, in eine neue Stadt zieht, oder, oder …

Solche erwähnten Postings sind reines „Copy-and-Paste“, ohne sinnvollen Zweck, kein „Aha-Erlebnis“, ein besorgter Beitrag um die eigene „Reichweite“. Die ich dadurch allerdings auch nicht wirklich erhöhe. Weil viele das Gleiche tun. Authentizität und ein interessanter Mehrwert steht in dem Fall auf einem anderen Blatt Papier.

Facebook Marketing im Unternehmen richtig eingesetzt

Anders sieht es aus, wenn ich Anfragen bekomme zu, „wir wollen in einem Jahr die dreifache oder vierfache Like-Zahl auf unserer Fanseite“.

Die Zahl der Likes ist so austauschbar, wie eine Brötchen-Sorte beim Bäcker.

Unternehmensziele sollten zum einen immer gemeinsam mit allen Abteilungen kommuniziert werden. Einwände aus den Marketingabteilungen ernst genommen. Weil aus meiner Sicht, der Blick tiefer gehen sollte. Tiefer ins Unternehmen hinein. Und dabei schaffe ich mir nicht immer neue Kunden. Denn wenn ich erläutere, dass es wichtig ist, sich persönlich zu zeigen, mehr aus dem Unternehmen zu posten, gehen schnell die Türen zu. Dazu ist nicht jeder bereit. Allerdings zahlt sich ein offenes ehrliches und authentisches Posting viel mehr aus, als ein Beitrag über Zahlen aus der Branche. Das ist leblos. Das interessiert sehr wenige und man klickt das kaum an.

Facebook mag eigenen Content

Bewegte Bilder, Videos, direkt im Netzwerk hochgeladen, – das honoriert Facebook. Dabei erzielt man aktuell hohe Reichweiten.

Ebenso alles was im Netzwerk bleibt und nicht auf andere Plattformen oder Websites verweist. Beispielsweise bleibt ein Bildpost mit Text im Netzwerk, dagegen führt ein Post mit einem Link zu einer Website „hinaus“, aus dem Netzwerk raus.

Facebook will seine Nutzer aber im Netzwerk behalten.

Facebook sieht es gerne, wenn die Nutzer nicht durch Klicks auf andere Websites abgelenkt werden.

Fakt ist, Facebook sammelt Daten seiner Nutzer, um damit das Netzwerk zu steuern. Und ja, um auch selbst als Unternehmen eigene Ziele, auch im Hinblick an Gewinnen, zu erzielen. Facebook geht mit seiner Strategie natürlich nicht nach außen. Sondern reguliert das Netzwerk über hunderte von Regeln und Algorithmen.

Facebook an sich ist eine Plattform, die an der Börse gehandelt wird. Die Betreiber von Facebook verdienen sich über Werbeanzeigen ihr Geld.

Mehr Erfolg mit der zielgerichteten Facebook Marketing Strategie

Wer guten Content, den Spielregeln konform einsetzt und in die Welt verbreitet, hat bessere Karten, als mit Clickbait- oder Engagement-Baiting-Postings und gegen Regelbestimmungen eingesetzte Gewinnspiele, hoffend auf möglichst viele Likes und Interaktion. Erhöhen sich sprunghaft die Like-Zahlen und Interaktion, sinkt sie in kurzer Zeit wieder rapide ab und die neuen Fans interessieren sich nicht wirklich durch eine Gewinnspielaktion mit dem Thema der Seite. Um die Fans dennoch am Ball zu halten, ist guter Content und Kommunikationsgeschick wichtig.

Wer Facebook alleinig in seinem Marketing einsetzen will, dem rate ich zu allererst zu einer performanten Website mit suchmaschinenoptimiertem Inhalt. Sowie einen Blog zu pflegen, um mit relevantem Inhalt die Leser zu erreichen. Nicht für Suchmaschinen zu schreiben, sondern für Menschen.

In Facebook Marketing Beratungen per Skype oder E-Mail-Support tauchen immer wieder Fragen von selbständigen Frauen auf, wie,

  • Wie gehe ich sinnvoll in Facebook vor?
  • Ich habe eine Seite, möchte gezielter neue Interessenten anziehen und im nächsten Schritt auch Kunden gewinnen.
  • Welches Bild- oder Videomaterial wirkt magnetischer und zieht mehr Fans an?
  • Wie kommuniziere ich richtig über meine Facebook-Seite?
  • Kann ich eine Pressemitteilung eins zu eins auf Facebook posten?
  • Ich möchte mein Buch promoten, wie gehe ich vor?

Bei meiner Recherche rund um die Tätigkeit der Unternehmerin, gehe ich zuerst auf die Website und nehme diese unter die Lupe. Weil Facebook in meinen Augen, und in einem gesamten Marketingmix, eine untergeordnete Rolle spielt. Wichtig ist erstmal, eine performante und interessant aufgebaute Website. Lesenswerte Texte und attraktive Bilder ziehen Besucher häufiger über Suchmaschinen an, als über Facebook. Wenn es auf der Website Schwachstellen gibt, oder beispielsweise ein fehlendes Impressum / Datenschutz, dann liegt hier eine der ersten Hausaufgabe, etwas zu ändern.

Der Blick von außen und übergeordnet kann manchmal unangenehm sein, das verstehe ich sehr gut, jedoch führt genau das schlussendlich zum Erfolg.

Mit einer Kommunikation auf Augenhöhe werden Potenziale sichtbar und erfolgreich umgesetzt.

Facebook Marketing Strategie erfolgreich ausrichten
Facebook Marketing Strategie erfolgreich ausrichten
Markiert in: