Cornerstone Seiten erstellen – Leicht gemacht!

Cornerstone Seiten erstellen

Vor ein paar Tagen tauchte im Backend meiner WordPress-Websites bei Beiträgen und Seiten der Punkt auf, „Cornerstone“ Seiten erstellen. Also Ecksteine, oder Eckpfeiler zu Deutsch. Das sind wichtige „Stützpfeiler“, die dir bei deiner Optimierung der Website weiterhelfen und das Ranking in Suchmaschinen wie Google beeinflussen.

Cornerstone Seiten erstellen – so geht’s

Hier geht es darum, ein paar wichtige Seiten mit deinem relevanten Hauptschlüssel-Wort der Website zu festigen. Also das Fundament zu stärken und echten Mehrwert zu bieten.

Wohlgemerkt erkennst du Cornerstones über das Plugin YOAST, wobei Nutzer anderer Plugins die folgenden Inhalte ebenfalls sehr gut nützen und umsetzen können. Diese Tipps richten sich sowohl an Einsteiger als auch an Fortgeschrittene.

Im Folgenden zeige ich dir, was du tun kannst für deine „Eckpfeiler“-Seiten.

Welchen Inhalt haben Cornerstone Beiträge?

Wenn du dir nun zu deinem Website-Thema vier bis sechs Seitenbeiträge überlegst zu schreiben, kommt es auf den Inhalt an. Zum einen sollte es reiner und echter Mehrwert sein für deine Zielgruppe und deine Leser. Als zweites ist wichtig, das Longtail Keyword mit deinem Hauptkeyword zu verlinken. Als Beispiel nutzt du ein Reisethema mit Überbegriff Städtereisen. Als Unterseiten – sprich deine Cornerstone Seiten – können nun Städtenamen auftauchen, wie London, Rom, Paris und so weiter. Dein Longtail Keyword kann nun beispielsweise bei deiner London-Seite heißen: „Günstig übernachten London“. Du siehst, als oberstes Hauptkeyword wurde „Städtereise“ verwendet. In der nächstliegenden Unterseite nützt du „London“ mit dem genannten Longtail Keyword. Die Cornerstone Seite „London“ verlinkst du idealerweise mit der Seite „Städtereise“ und kannst beispielsweise im Text nochmals eine Auflistung machen zu deinen gewählten Städtezielen. Eckstützen Cornerstone Stützpfeiler erstellen Website

Ein Cornerstone Seitentext beinhaltet

  • Antworten auf W-Fragen
  • Attraktive Bilder mit hinterlegten Alt-Tags
  • Text ab 400 Wörter und mehr
  • Übersichtliche Gliederung mit markanten fettgedruckten Textstellen
  • Einbetten von Video, Audio oder Podcast
  • Aufzählungspunkte / Tabellen
  • Cornerstone Seiten liegen relativ hoch in der Sitemap (Seitenstruktur)
  • Interne Verlinkungen
  • Externe Verlinkungen
  • Seite mit zeitlosem Inhalt (regelmäßig geprüft auf Aktualität)
  • Erklärender, verständlicher und informativer Inhalt
  • keine Werbung.

Des Weiteren wichtig für einen SEO-Text sind

  • Hauptkeyword / Keyword-Phrase erscheint im ersten Satz, in einer Unterüberschrift und als Alt-Tag beim Foto.
  • Die Keyword-Dichte ist stimmig, also 4 – 5 Mal erscheint das Keyword im Text.
  • Wähle einen guten Seitentitel, nicht zu kurz und nicht zu lang.
  • Setze interne und externe Links – bitte auf follow (vermeide nofollow Links).
  • Dein Keyword verwendest du zum ersten Mal und ist in der URL zu finden.
  • Fülle die Meta-Beschreibung aus und beachte dazu die Länge.

Dabei hilft dir das kostenfreie YOAST-SEO-Plugin sehr schön weiter, wenn es die Ampeln grün anzeigt. SEO - Website, seo optimierter Text

Fazit: 

Schreibe nicht verkäuferisch, sondern arbeite in deinem Text den USP heraus.

Recherchiere ausreichend gut im Voraus.

Verwende anschauliche Beispiele.

Behalte eine klare Struktur bei und deine Leser erfreuen sich, wenn du selbst mit Freude deine Cornerstone-Texte verfasst. Nach dem Resonanzprinzip wirst du so automatisch deine Lieblingskunden ansprechen und magnetisch anziehen.

Nun wünsche ich dir viel Freude beim Verfassen deiner Seitentexte, die dir künftig als Stützpfeiler dienen werden.

Als Beraterin unterstütze ich Tourismusregionen, Selbstständige und Solo-Unternehmerinnen in ihrer Sichtbarkeit. In Einzelberatungen zum Blog- und Social-Media-Marketing erfahren die Teilnehmer*innen auf leicht verständliche Art, warum die Website und der Blog die Schaltzentrale und das Herzstück im Marketingmix sind. Welche Rolle die sozialen Netzwerke spielen und wie darin die Kommunikation gelingt. Seit 2012 bin ich in sozialen Netzwerken als Beraterin tätig und zertifizierte mich als Online-Marketing-Managerin. Ein weiteres Herzensprojekt ist der Radreiseblog Sonnenfernweh. Der Blog berichtet zu Radtouren aus der Metropolregion Hamburg, der Lüneburger Heide und deutschlandweit.
Beitrag erstellt 90

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.